Öffnungszeiten: Mi, Sa, So 14 – 17 Uhr / Tel: +41 (0) 32 652 09 79

 

Das Frauenstimm- und wahlrecht war eine der zentralen Forderungen der Streikenden des Landesstreiks von 1918. Die Historikerin Elisabeth Joris zeigt den langen Weg zum Frauenstimm- und wahlrecht in der Schweiz auf.

 

Eine Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung „Die verdrängte Tragödie – Der Generalstreik in Grenchen“, welche bis 3. April 2019 im Museum zu sehen ist.

 

Unkostenbeitrag: CHF 10.00 pro Person (für Vortrag, Museumseintritt und Apéro).

Beschränkte Platzzahl. Um Anmeldung wird gebeten: info@museumgrenchen.ch oder Tel: 032 652 09 79.